Archiv für Januar, 2011

Viele Bürger unserer Gemeinde, die auch persönlich an den Gemeindesitzungen teilnehmen, kennen die Situation: ihre Probleme und Anfragen aus Zeitgründen kaum oder nur unzureichend beantwortet werden. All zu verständlich ist dann der Unmut, wenn sie ein zweites oder drittes Mal vergeblich nachfragen müssen oder das Problem bereits vergessen bzw. nicht abgearbeitet wurde.