Archiv für die 'Eigenbetrieb / KTS / UTG' Kategorie

Das Wort „Vetternwirtschaft“ beschreibt das Bevorzugen von Freunden oder Verwandten bei der Besetzung von Posten, Vergabe von Aufträgen und ähnlichem. Ob das bei der Ernennung von Thomas Heilmann zum Kurdirektor der Fall war, diese Einschätzung überlassen wir unseren Lesern – aus dem Zuschauerraum fiel das Wort „Vetternwirtschaft“ und „Gemauschel“ bei der Sitzung am 27. November […]

Vor geraumer Zeit hat die Gemeindevertretung eine sogenannte Strukturkommission ins Leben gerufen. Diese hatte den Auftrag, einen Optimierungsvorschlag für die Aufgabenverteilung im Bereich Tourismus zwischen Gemeinde, Eigenbetrieb und der KTS GmbH zu erarbeiten. Unter Einbeziehung einer Kanzlei ist dies auch geschehen. Das Ergebnis dieser Arbeit wurde der Gemeindevertretung während der letzten Sitzung präsentiert. Grob betrachtet, […]

In der letzten Sitzung vom 20.12.2012 war die Gemeindevertretung gefragt, die zukünftige „Satzung über die Einschränkung des Gemeingebrauchs an dem der Sondernutzung unterliegenden Ostseestrand der Gemeinde Heringsdorf“ zu beschließen. Die dort veranschlagten Gebühren kommen Eigenbetriebes zugute, der sich unter anderem die Pflege- und Reinigung der Promenade und des Strandes verantwortlich zeigt.

Seit Jahren finanziert die Gemeinde über den Eigenbetrieb die sogenannten Modeevents in den Kaiserbädern im sechsstelligen Bereich. Ebenfalls ist seit Jahren bekannt, daß diese Prestigeveranstaltungen mehr und mehr an Bedeutung verlorenen haben – sowohl bei den zahlungskräftigen Liebhabern als auch bei den Sponsoren. Kaum ein Bürger oder Urlauber interessierte sich für derart „exotische“ Modeveranstaltungen. Das […]

Gleich zu Beginn der gestrigen Gemeindevertretersitzung erkundigte sich die NPD, ob die Hoteliers mittlerweile ihre ausstehende Kurtaxe überwiesen haben. Zur Erinnerung, während eines Treffens am 04.04.2012 wurde die Zusage gegeben, daß die ausstehende Summe innerhalb eines Monats überwiesen wird (wir berichteten hier).

„Streit um die Kurtaxe beigelegt“, titelte die Ostseezeitung am 05.04.2012. Hintergrund war ein Treffen am 04.04.2012 zwischen Vertreter der Gemeinde Ostseebad Heringsdorf auf der einen und Herr Dr. Burghard Stähler (Hotelier und Jurist) auf der anderen Seite, bei dem es darum ging, die langwierigen Streitigkeiten bezüglich der Kurtaxezahlungen beizulegen. Anders als von der Ostseezeitung geschrieben, […]

Zwei Wochen vor Weihnachten gab die NPD-Fraktion noch einmal eine Ausgabe ihres Mitteilungsblattes „Kurz&Knapp“ heraus.

Trotz der skandalösen Vorgänge in der Kaiserbäder Tourismus Service GmbH (KTS) und der Usedom Tourismus GmbH (UTG), kann bis heute nicht Rede von „Transparenz“ sein.

Nächste »